Was man nicht versteht, besitzt man nicht.
Johann Wolfgang von Goethe (1749 -1832)

Mit Ablösung der Industriegesellschaft durch die Informationsgesellschaft ist vieles im wahrsten Sinne des Wortes nicht mehr »greifbar«. Die Informationsgesellschaft bietet zwar allen Bevölkerungsschichten die Möglichkeit, zahlreiche Informations- und Kommunikations-Medien zu nutzen, allerdings scheitert die Informations-Vermittlung vielfach an der Komplexität der Materie. Um eine »verstehbare« Wissenvermittlung zu fördern, unterstützt die STIFTUNG ETZOLD Medienschaffende, die im technisch-wissenschaftlichen Bereich beziehungsweise in der Medienpädagogik tätig sind oder sich dort engagieren.